Gesundheit und OlivenölNatives Olivenöl ExtraRezepte mit Olivenöl

Olivenöl selbst aromatisieren

Olivenöl aromatisieren

Beitrag Teilen

Ihr persönliches Olivenöl selbst aromatisieren

Kochen Sie gerne für Ihre Freunde und lieben Sie hochwertiges Olivenöl? Setzen Sie Ihrer nächsten Einladung die Krone auf mit einem Olivenöl, das Sie selbst aromatisieren. Verwenden Sie zum Fisch ein selbst aromatisiertes Olivenöl mit Ingwer-Aroma und zum exotischen Thai-Gericht ein Olivenöl mit Koriander- und Zitronengrasgeschmack. Für Ihre mediterranen Gerichte aromatisieren Sie Ihr erstklassiges Olivenöl mit den typischen Kräutern aus dem Mittelmeerraum. Übrigens nicht nur in der eigenen Küche verleiht das selbst aromatisierte, spanische Olivenöl den Speisen einen ganz besonderen Touch. Auch als Geschenk für eine liebe Freundin ist das leckere Öl geeignet. Um Ihr Geschenk zu personalisieren, stimmen Sie die Zutaten mit dem Geschmack der Freundin ab und können Sie auf diese Weise mit ihrem Lieblingsöl begeistern.

Vorbereitungen zum Olivenöl selbst aromatisieren

Um Olivenöl selbst zu aromatisieren, können Sie verschiedene Zutaten verwenden. Es eignen sich fast alle Kräuter und Gewürze aber auch aromareiche Zitrusfrüchte

  • Wichtig ist, dass Sie frische Zutaten verwenden. Um das Öl nicht zu verunreinigen, müssen Sie Ihre Ingredienzien zuerst waschen und anschließend mithilfe von Küchenpapier wieder gründlich trocknen. 
  • Verwenden Sie Kräuter, die ja an sich schon einen hohen Feuchtigkeitsgehalt aufweisen, müssen Sie sie trocknen, da sonst das Öl eventuell zu gären beginnt. Bei Rosmarin, Thymian und Co. sind 24 Stunden ausreichend. Bei Kräutern mit zarten Blättern, wie beispielsweise dem Basilikum dauert der Feuchtigkeitsentzug etwas länger. 
  • Als Gefäß zur Herstellung verwenden Sie am besten saubere, heiß ausgespülte, kleine Glasflaschen mit einem Schraubverschluss.
Olivenöl aromatisieren

Würziges Ingweröl selber machen

Für 375 Milliliter Olivenöl benötigen Sie eine Ingwerknolle von circa 400 Gramm. Die Wurzel muss nicht geschält werden, sondern wird mit der Schale in dünne Scheiben geschnitten. Legen Sie die Ingwerscheiben in einen Topf und übergießen Sie sie mit dem Olivenöl. Bringen Sie die Mischung auf dem Herd sanft zum Kochen und lassen Sie sie 45 Minuten leise vor sich hin köcheln. Schalten Sie die Hitze nicht zu hoch, denn die Ingwerscheiben dürfen nur eine goldene Farbe annehmen. Dann nehmen Sie den Topf vom Herd und gießen das aromatisierte, noch heiße Öl durch ein Sieb. Füllen Sie es in eine dunkle Glasflasche, damit es vor Licht geschützt ist, und lassen Sie es bei geöffnetem Deckel auskühlen. Das fertige Ingweröl wird in der geschlossenen Flasche an einem kühlen und lichtgeschützten Ort aufbewahrt.

Exotisches Olivenöl für die asiatische Küche

Geben Sie Ihren asiatischen Gerichten den letzten Schliff, indem Sie zum Würzen ein selbst aromatisiertes, spanisches Olivenöl verwenden. Für diese Spezialität brauchen Sie:

  • 0,5 Liter hochwertiges Olivenöl Virgen extra
  • 2 getrocknete, rote Chilischoten
  • 3 Stück frisches Zitronengras
  • 3 Stängel frischen Koriander

Nachdem Sie die Kräuter vorbereitet haben, stecken Sie sie in eine saubere Flasche mit Schraubverschluss. Füllen Sie mit dem Olivenöl auf und verschließen Sie die Flasche. Stellen Sie die Flasche an einen dunklen und kühlen Ort und lassen Sie das Öl zwei Wochen ziehen. Sie dürfen während dieser Zeit die Flasche ab und zu schütteln und auch hin und wieder probieren, ob das Olivenöl bereits ihrem Geschmack entspricht. Sind die zwei Wochen vorüber, gießen Sie das Öl durch ein feines Sieb aus Baumwolle und fangen das klare, aromatisierte Olivenöl in einer dunklen Glasflasche auf. 

Olivenöl für die asiatische Küche selbst aromatisieren

Selbst aromatisiertes Olivenöl für mediterrane Gerichte

Damit mediterrane Speisen noch authentischer schmecken, verwenden Sie aromatisiertes Olivenöl. Geben Sie in eine kleine Flasche mit Schraubverschluss je ein Zweiglein Rosmarin, Thymian und Oregano. Gießen Sie 100 Milliliter Olivenöl dazu, sodass die Kräuter vollständig mit dem Öl bedeckt sind. Schrauben Sie den Deckel zu und stellen Sie die Flasche für circa zwei Wochen an einen kühlen und lichtgeschützten Ort. Anschließend legen Sie ein Sieb mit einer Mullwindel aus und filtern auf diese Weise auch kleinste Kräuterteilchen aus dem aromatisierten Öl. Das geklärte Öl füllen Sie zur Aufbewahrung in ein dunkles Fläschchen, das Sie kühl aufbewahren.

Olivenöl selbst aromatisieren  – was ist zu beachten?

Arbequina olivenöl

Arbequina Olivenöl Kaufen

Zum Aromatisieren eignet sich am besten ein etwas milderes Olivenöl z.B. der Sorte Arbequina

Aromatisiertes Öl ist durch die Zusätze nicht so lange haltbar. Stellen Sie daher immer nur kleine Mengen her, die Sie möglichst rasch verbrauchen. Beinhaltet Ihr selbst aromatisiertes Öl Kräuter, hält es circa drei Monate. Ein reines Gewürzöl (aus trockenen Gewürzen) ist ungefähr sechs Monate haltbar. Sie sollten das Würzöl stets dunkel und kühl aufbewahren und zur Herstellung selbstverständlich nur hochwertiges Olivenöl aus Spanien verwenden. Bei spanish-oil.com finden Sie eine große Auswahl erstklassiger Olivenöle, die sich zum Aromatisieren hervorragend eignen.

Beitrag Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.